Als Maschinenbauer oder Programmierer zur Wertschöpfung beitragen

Der Bau von kundenspezifischen Verpackungsmaschinen erfordert das Zusammenspiel aller Abteilungen. Sobald die Wünsche und die Anforderungen des Kunden definiert sind, liegt die wichtigste Verantwortung im Maschinenbau und in der Programmierung.
 
„Unsere Aufgabe ist es, Möglichkeiten zu schaffen, dass jede Maschine mechanisch in Produktion gegeben werden kann“, sagt Jeroen. „Unser Arbeitsbereich ist sehr breit gefächert. Zu unseren Aufgaben gehören das funktionale Design und die Entwicklung von Maschinen, das Erstellen von 3D-Konstruktionszeichnung mit Maschinen- und Zukaufteilen, die Eingabe von technischen Daten in das Produkt-Datenverwaltungssystem, die Standardisierung, sowie das Value Engineering. Ein Konstrukteur unterstützt auch die Entwicklung und muss auf viele Details achten. Es kommt darauf an, jedes Produkt optimal zu verfeinern und immer wieder neue Ideen einzubringen, um bessere Lösungen finden zu können. Das Schöne an all dem ist, dass die Konstrukteure bei Arodo, Ihre Entwicklungen tatsächlich in der Produktionshalle laufen sehen kann.
Ein weiterer Vorteil ist das Rückmeldungen von der Buastelle, direkt von den Arodo Technikern kommen. Das Streben nach betriebsinterner Effizienz ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil. Wir stellen zwar maßgeschneiderte Maschinen her, aber ein Maschinenbauer muss auf die Standardisierung eines Teils oder eines bestimmten Paketes des Arodo-Sortiment achten.
Zuletzt gibt es noch einzuhaltende Fristen und die sind absolut wichtig.
 
„Die mechanischen Entscheidungen, die wir treffen, gehen Hand in Hand mit der Programmierung", fährt Wim fort. „Unsere Software-Ingenieure untersuchen Aspekte wie Konstruktionszeichnungen, Maschinenspezifikationen und Stromlaufpläne. Wir können dann Programme für die Steuerungen, Anzeigen und Frequenzumrichter schreiben, die die Verpackungsmaschinen steuern. Wir bieten Unterstützung von der Testphase bis zur Inbetriebnahme sowie bei der Inbetriebnahme mit Kundeneigenen Produkten. Die Verantwortung des Softwaretechnikers endet also nicht mit der Programmierung, und das ist äußerst wichtig. So lernt man jeden Tag dazu. Wir verfügen über hochtechnologische Arbeitsmittel, aber es kann immer vorkommen, dass ein Kunde etwas ganz neues ausprobieren möchte. Dann gehen wir die Herausforderung mit unseren Kunden an und finden die beste Lösung für die gewünschten Anforderungen. “

Ständig in Entwicklung

Technologie und Software in der Verpackungsindustrie entwickeln sich ständig weiter. Es ist unabdingbar, dass die Kontrukteure und Programmierer von Arodo kontinuierlich in Mechanik, Elektrik und auf dem Gebiet der Programmierung weitergebildet werden. Industrie 4.0, weitergehende Digitalisierung und Automatisierung im Maschinenbau… In diesen sich schnell entwickelnden Zeiten auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, ist eine der obersten Prioritäten.
 
„Wir tun daher alles, um neue Kollegen möglichst gut einzuarbeiten", sagt Wim. „Vor kurzem hat ein neuer Mitarbeiter in der Programmierung begonnen der bald zu einem festen Kollegen wird. Die kurzen Einarbeitungszeit sehr sinnvoll damit neue Mitarbeiter unser Unternehmen möglichst schnell kennenlernen können.“
 
"Bei Arodo wird Ihnen jede Aufmerksamkeit geschenkt", sagt Jeroen. „Es gibt viel Raum, um sich selbst weiter zu entwickeln. Ich habe im Jahr 2000 angefangen und bin sehr dankbar für die Entwicklungschancen, die mir gegeben wurden. Jeder Job beginnt mit Eigeninitiative und Übernahme von Verantwortung mit denen Sie sich dann dann selbst Möglichkeiten zum Aufstieg schaffen. “

Alles andere als ein Bürojob

In einem Job als Maschinen- oder Softwareentwickler gibt es viel Bewegung, wörtlich und im übertragenen Sinne. An seinem Stuhl festzuwachsen, gehört nicht dazu. Als Maschinenbauer müssen Sie auch schon mal beim Kunden vor Ort sein, um technischen Details abzustimmen. Als Programmierer arbeiten Sie sowohl zur Vorbereitung am Schreibtisch, als auch in der Produktionshalle und beim Kunden vor Ort. Der Hauptarbeitsplatz bleibt natürlich Arendonk. Damit können wir unseren Kunden ein hohes Wissensniveau, sowohl in unserem Werk als auch an der Anlage vor Ort garantieren, was heute nicht immer selbstverständlich ist.
 
„Jedoch mach Arbeit alleine auch nicht glücklich“, schließt Jeroen. „Mit den Kollegen auszugehen oder auf Reisen zu sein, ist ebenfalls sehr angenehm. Die Arbeit selbst macht Spaß und der Teamgeist wie auch die Vergütungen sind hervorragend. Also: Behalten Sie unsere Stellenangebote für Maschinenbauer im Auge und zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.“
 
"Es war im vergangenen Jahr sicherlich viel los", fügt Wim hinzu. „Es kommen immer mehr neue Projekte hinzu und wir sind immer auf der Suche nach motivierten und erfahrenen Software-Ingenieuren, um unser Wachstum weiter zu unterstützen.“
 
Sie sind Interessiert wie die Arbeit bei Arodo abläuft? Wenden Sie sich einfach an uns. Sie sind jederzeit willkommen!

Tags

Beitragsdatum

Andere Beiträge zu diesem Thema

“Auch die Verpackungsindustrie steht nicht still. Arodo möchte ein Vorreiter in Bezug auf individuelle Verpackungslösungen sein. Mit unserem Newsletter bleiben Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden.”

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie News, Rabatte und Angebotsänderungen bequem und wohldosiert in einer E-Mail. Spam mag schließlich niemand.

Immer auf dem Laufenden

Erhalten Sie News, Rabatte und Angebotsänderungen bequem und wohldosiert in einer E-Mail. Spam mag schließlich niemand.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer (einschließlich Ländervorwahl) ein.
Wir rufen Sie so schnell möglich zurück.

Call me back